NL / DE
Daalder Kaas in Ihrer Umgebung Märkte finden

Häufig gestellte Fragen

Welche Zusatzstoffe/E-Nummern finden sich in Käse von Daalder Kaas?

"Unser Käse" Auf dieser Website die genauen Inhaltsstoffe von Käse unter dem Menü. Fast alle Käse enthält Natriumnitrat als Konservierungsmittel E251. Dies ist notwendig, damit der Käse reifen kann. In Ziegekäse ist dies in vielen Fällen ersetzt durch E1105; Ei-Lysozym. Käse verdirbt schneller ohne Konservierungsmittel. Mittelalte Käse oder ältere Käse könnte denn nicht verkauft werden. Dies ist wesentlich für den Reifungsprozess. Übrigens gibt es eine maximale Menge 50 mg / kg. Sicherlich, diese Menge ist nicht gefährlich für die Gesundheit.
In vielen Arten von Käse gibt es der Farbstoff E160b Annatto, ein natürlicher Farbstoff. Normalerweise ist es nicht in Bauernkäse und Bio-Käse verwendet, deswegen sind diese Käse deshalb heller in der Farbe. Alle so genannten E-Nummern sind von die europäische Gesetzgebung geprüft und genehmigt worden, um bei der Herstellung von Lebensmitteln verwendet zu worden. Es ist daher eine Garantie dafür, dass es sicher ist.

Verkauft Daalder Kaas Bio-Käse?

Das Eigenmarkensortiment von Daalder Kaas umfasst keinen Bio-Käse. Einige unserer Händler verkaufen jedoch auch Bio-Käse als Ergänzung zur Eigenmarkenlinie. Bei der Herstellung von Bio-Produkten steht der natürliche Kreislauf im Mittelpunkt. Bio-Bauern verwenden keinen Kunstdünger, sondern tierischen Dünger und entfernen Unkraut von Hand oder maschinell statt mit Chemikalien. Bei der Zubereitung von Bio-Käse dürfen keine chemischen Farbstoffe, Geruchsstoffe oder Geschmacksstoffe verwendet werden. Wenn keine biologische Möglichkeit zur Verfügung steht, darf ein herkömmlicher Zusatzstoff verwendet werden, wenn dieser für die Herstellung unabkömmlich ist. Dies ist zum Beispiel bei der Konservierung von Käse der Fall. Hierfür wird ein Hilfsmittel verwendet, das den EU-Regeln für Bio-Produkte entspricht (E509). Der Bio-Käse, den Sie bei einigen Daalder Kaas-Händlern kaufen können, ist am „Bioweide“-Etikett zu erkennen. Dieser Käse stammt aus dem niederländischen Dorf Rouveen im wunderschönen Flussgebiet der Overijssel. „Bioweide“ wird mit Respekt für Natur, Umwelt und Tiere hergestellt. Der Käse wird nach den 3 „Bioweide“-Garantien erzeugt: 100 % biologisch, 100 % holländische Milch und 100 % Weidegang. Das Wohlergehen der Tiere ist wichtig, deshalb gehen die Kühe, sobald es das Wetter zulässt, mindestens 120 Tage im Jahr und 6 Stunden täglich auf die holländische Weide. Auf der Weide fressen die Kühe viel frisches Gras, aber auch Wiesenblumen und Klee, wodurch die Milch und damit auch der Käse noch viel besser schmecken. Diese Blumen und der Klee wachsen auf der Weide, weil keine chemischen oder synthetischen Pflanzenschutzmittel und kein Kunstdünger verwendet werden. Neben dem zarten Gras fressen die Kühe Heu und ökologisch erzeugtes Futter und bekommen genug Zeit zum Wiederkäuen und Schlafen. Der Milch dieser Kühe werden keine künstlichen Geruchs-, Farb- und Geschmacksstoffe oder Konservierungsmittel hinzugefügt. Das ganze Sortiment von „Bioweide“ ist nicht nur biologisch, sondern auch vegetarisch. Fragen Sie auf dem Markt nach dem aktuellen Angebot an Bio-Käse. 

Verkauft Daalder Kaas salzfreien Käse?

Das Eigenmarkensortiment von Daalder Kaas umfasst keinen salzfreien Käse. Es gibt allerdings salzarmen Käse, der kürzere Zeit im Salzbad gelegen hat. Es kann sein, dass die Händler auf Ihrem Markt einen solchen Käse als Ergänzung zur Eigenmarkenlinie im Sortiment haben. Wir empfehlen Ihnen, auf dem Markt danach zu fragen. Von der Daalder Kaas-Eigenmarke gibt es Käsesorten mit weniger Salz. Unsere 35+ Daalder-Käsesorten enthalten um ca. 25 % weniger Salz als „normaler“ 48+ Käse. 

Wie viel Fett enthält der Käse von Daalder Kaas?

Der Fettgehalt von Käse wird mit einer Zahl und einem Pluszeichen angegeben: zum Beispiel 48+, 35+, 20+. Auf dieser Website können Sie sich im Menü „Unser Käse“ den Fettprozentsatz jedes einzelnen Käses ansehen. Die Angabe mit dem Pluszeichen bezieht sich auf den Anteil an Milchfett pro 100 Gramm Trockenmasse und nicht pro 100 Gramm Käse. Dividiert man die Zahl vor dem Pluszeichen durch 2, erhält man für die meisten Käsesorten ungefähr die Milchfettmenge pro 100 Gramm Käse. Daalder Kaas führt ein umfangreiches Sortiment an 20+ Käse und 35+ Käse, von jung bis gereift, diverse Spezialitäten und Bauernkäse. Es gibt also eine große Auswahl für jeden Käseliebhaber! 
 
   
                 35+ Käse                                  48+ Käse

Verkauft Daalder Kaas auch Käse für Menschen mit Kuhmilchallergie?

Auf dieser Website finden Sie im Menü „Unser Käse“ für jeden einzelnen Käse Allergieinformationen. In allen Käsesorten aus Kuhmilch befindet sich automatisch dieser Rohstoff. Diese Käsesorten eignen sich also nicht für Menschen mit Kuhmilchallergie. Eine Alternative ist Ziegen- oder Schafskäse. Im Menü „Unser Käse“ finden Sie unser Ziegenkäsesortiment. 

Verkauft Daalder Kaas laktosefreien Käse?

Milch und Milchprodukte enthalten einen Zucker, der Laktose genannt wird. Wenn Sie diesen nicht oder nicht vollständig verdauen können, leiden Sie unter Laktoseintoleranz. Laktose befindet sich nicht nur in Milch und Joghurt, sondern auch in Keksen, Brot, Käse etc. Laktose wird während des Reifeprozesses von Käse in Milchsalz umgewandelt. Nach 12 bis 16 Wochen Reifen ist der Laktosegehalt auf weniger als 0,1 Gramm pro 100 Gramm Käse gesunken. Käse bleibt jedoch ungeeignet für Menschen mit einer schweren Form der Laktoseintoleranz. Menschen mit einer leichteren Form können Käse hingegen essen, die Empfehlung lautet aber: möglichst reifen Käse nehmen. Laktose kommt in allen Milcharten vor. Ziegen- und Schafmilch weisen sogar einen noch etwas höheren Laktosegehalt auf als Kuhmilch. 

Verkauft Daalder Kaas auch Käse für Menschen mit Hühnereiallergie?

Einige Ziegen- und Schafskäsesorten enthalten das Konservierungsmittel Lysozym (E1105). Diese Sorten können daher nicht von Menschen mit einer Hühnereiallergie gegessen werden. Auf dieser Website finden Sie im Menü „Unser Käse“ für jeden einzelnen Käse Allergieinformationen. 

Darf ich in der Schwangerschaft Käse essen?

Alle unsere holländischen Käsesorten mit Ausnahme von Bauernkäse werden aus pasteurisierter Milch hergestellt. Holländischen Käse können Sie also problemlos essen, wenn Sie schwanger sind. Bauernkäse wird dagegen aus Rohmilch hergestellt. Listerien, die sehr gefährlich für das ungeborene Kind sind, können in dem aus Rohmilch hergestelltem Bauernkäse vorkommen. Allerdings wird niederländischer Bauernkäse immer intensiv auf Listerien untersucht. Daher wissen wir, dass diese Bakterie kaum noch in Bauernkäse nachgewiesen wird. Da es sich um einen Hartkäse mit wenig Wasser handelt, können Listerien darin nicht oder kaum überleben oder wachsen. In Weichkäse, der aus Rohmilch zubereitet wird, können sie dies hingegen. Diese Produkte werden daher nicht empfohlen. Unsere Qualitätsabteilung gibt an, dass die Gefahr bei hartem Bauernkäse zwar äußerst gering ist, aber nicht zu 100 % ausgeschlossen werden kann. Daalder Kaas empfiehlt daher, ausgehend von diesen Informationen selbst die richtige Entscheidung zu treffen und diesbezüglich stets den behandelnden Arzt zu konsultieren.